PROZESSGENERIERTE FORMEN IN DER NATUR UND IM DESIGN

Zur vertiefenden Auseinandersetzung mit formgebenden Prozessen, entstand das Konzept für eine Publikationsreihe. Der Prozess, der im Fokus der Betrachtung liegt, wechselt von Ausgabe zu Ausgabe. Der Blue-Print startet mit dem Prozess der Anpassung. Die Anpassung ist wohl der Prozess, mit den meisten Schnittstellen zu den anderen Prozessen. Ein jeder Eingriff in eine ursprüngliche, natürliche Form kann als Anpassung begriffen werden.
Untersucht werden Objekte an der Schnittstelle zwischen Natur und Kultur, Prozesse mit Analogien zur Natur und bedeutenden technologischen Innovationen. Interviews und Projektvorstellungen geben Einblick in die Arbeitsweise und die angewandten Methoden themenrelevanter Designer, Künstler und Architekten. Fragen zum jeweiligen Prozess gliedern das Buch in Kapitel und vermitteln mit ihren Inhalten Anregungen und Antworten. Ergänzt werden die Themenfelder einer Ausgabe durch lexikalische Textbausteine und eine digitale Schnittstelle, mit der der Leser zusätzliche Informationen, wie Videos, Animationen, 3D-Modelle oder Internetseiten abrufen kann. Alle Erkenntnisse des Recherche-, Analyse- und Schreibprozesses werden in einem letzten Teil in kurzen Essays zusammengefasst.

DSCF5957

DSCF5900

DSCF5893

DSCF5898

DSCF5781

DSCF5788

DSCF5805

DSCF5876

DSCF5892

DSCF5887

DSCF5868

DSCF5865

DSCF5861

DSCF5835

DSCF5829

DSCF5818

DSCF5811